Home | deutsch | Legals | KIT

Messen mit dem AFM - die Praxis

Annäherung der Messnadel an die Probe

Um mit unserem AFM überhaupt die Nanostruktur von Oberflächen messen zu können, müssen wir natürlich die Messnadel so weit an die Probe annähern, dass die Nadel die atomaren Kräfte der Probe spürt. Man könnte auch einfach sagen, wir müssen die Nadel vorsichtig auf die Probe aufsetzen. Wir haben gesehen, dass die Nadel extrem fein und empfindlich ist und sehr leicht kaputtgehen kann. Zudem ist sie so klein, dass wir trotz Vergrößerung mit einer Kamera niemals direkt sehen können, wann die Nadel aufsitzt. Wie können wir diese Annäherung also bewerkstelligen und wann wissen wir, dass die Nadel nah genug an der Probe ist?

Wir verwenden dazu einen Trick: