Home | english  | Impressum | KIT

Die optische Pinzette

Im Schülerlabor wird Science-Fiction zur Realität: Mit der "optischen Pinzette" können Objekte einzig mit Hilfe eines Laserstrahls eingefangen und bewegt werden.
Im Gegensatz zu einem "richtigen" Traktorstrahl können wir jedoch nur Objekte im µm-Bereich manipulieren, wie z.B. Polystyrolkügelchen (1-3 µm Durchmesser) und Stärkekörner.
Wissenschaftler interessieren sich jedoch genau für diese Mikro- und Nanowelt: Während größere Objekte auch mechanisch manipuliert (z.B. festgehalten) werden können, wird dies bei Objekten im Mikro- oder gar Nanobereich sehr schwierig oder gar unmöglich.

Besucher vor optischer Pinzette

Die chinesischen Austauschschüler sind fasziniert von der optischen Pinzette

Video-Demonstration

Das folgende Video zeigt das Einfangen und Bewegen verschiedener Proben. (Sie können sich das Video auch herunteraden.) Arbeitsblätter zur optischen Pinzette finden Sie im Downloadbereich.

Anwendungen

Da das Einfangen mechanisch völlig berührungsfrei und damit auch steril möglich ist, ergeben sich viele praktische Anwendungen, wie z.B.

  • Untersuchung von Zellen und Zellfunktionen
  • Untersuchung biologischer Motoren
  • Künstliche Befruchtung
  • Messen von Kräften im Bereich von Nano- und Pikonewton

 

Weiter zum Aufbau der optischen Pinzette.